Autor: horak Rechtsanwälte

Datenschutz im Arbeitsrecht

Um eine Personalakte anzulegen oder um Lohn und Ge­halt ­abzu­rech­nen, muss der Arbeitgeber zwangsläufig Daten des Arbeitnehmers speichern. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten eines Ar­beit­neh­mers spei­chert und ver­ar­bei­tet der Arbeitgeber also demzufolge regelmäßig. Ohne diesen Vorgang ist ein gewöhnliches Arbeitsverhältnis daher nicht möglich. Den Da­ten­schutz im Ar­beits­verhält­nis hat der Gesetzgeber eigens dafür eingerichtet, um Arbeitnehmer davor zu schützen, […]

Arbeitsschutz in der Corona-Pandemie

Wer die Gefahr im Beruf liebt wird Feuerwehrmann oder geht zur Polizei. In der Regel möchten Arbeitnehmer jedoch langfristig keinen Nervenkitzel im Job – müssen sie auch nicht. Doch das hat sich mit der Corona-Pandemie geändert. Neues Level im Arbeitsschutz Seit der Corona-Pandemie kann ein einfacher Kontakt zum Arbeitskollegen oder zu einem Kunden gefährlich werden […]

Abfindung aushandeln trotz Sozialplan

Betriebsrat und Arbeitgeber vereinbaren Regelungen über Nachteile bei Betriebsänderungen – und schon haben wir einen Sozialplan. Aus arbeitsrechtlicher Perspektive ist ein Sozialplan darum für uns interessant, weil hierin der Arbeitgeber mit dem Betriebsrat den Anspruch auf Zahlungen von Abfindungen bei einer Kündigung regelt. Häufige Nachteile einer Betriebsänderungen sind nämlich leider betriebsbedingte Kündigungen. Dann wird als […]

Wie das Arbeitsrecht entstand

Die Wurzeln des Arbeitsrechts gehen zurück bis ins Altertum. Obwohl die Sklavenarbeit weit verbreitet war, formulierten die Gesetzgeber des römischen Rechts erste arbeitsrechtliche Regelungen im „locatio conductio operarum“ (Dienstvertrag) .   Im Mittelalter entstand in Europa die erste Lohnarbeit, Regelungen dazu waren im Personenrecht angesiedelt.   Rechtsanwalt Andreas Friedlein Zusammen mit der Industriellen Revolution stieg […]

Nach oben scrollen